Erneute Zertifizierung der Stadt Lage zur „Fairtrade-Stadt“

Erneute Zertifizierung der Stadt Lage zur „Fairtrade-Stadt“

Lage.
Die Stadt Lage erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. Die Auszeichnung wurde erstmalig im Jahr 2014 durch TransFair e.V. verliehen.
Bürgermeister Matthias Kalk­reuter freut sich über die Verlängerung des Titels: “Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des fairen Handels in unserer Stadt. Die lokalen Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft und Vereinen arbeiten hier eng für das gemeinsame Ziel zusammen, auch lokale Firmen bringen sich ein. So produziert die Fa. Getränke Koch einen fair gehandelten Orangensaft, der auch in der Rat und Verwaltung seine Verwendung findet.“
Die Steuerungsgruppe Fair­trade hat die Auszeichnung genutzt, um Herrn Kalkreuter zu einer gemeinsamen Sitzung einzuladen, und über einen zukünftigen Aufgabenschwerpunkt der Gruppe zu sprechen.
Der Bürgermeister bedankte sich zu Beginn der Sitzung bei allen Beteiligten, die sich in ihrer Freizeit für das Projekt bereits über viele Jahre engagieren. „Ohne ihre Un­terstützung wäre es nicht möglich gewesen, das Thema Fairtrade u.a. auf unzähligen Veranstaltungen zu präsentieren und Informationen zu dem Thema zu kommunizieren. Darüber hinaus bedanke ich mich für die gute Zusammenarbeit mit den Lehrern und Schülern der Sekundarschule und der Realschule, die beide als „Fairtrade-Schools“ zertifiziert sind.“
Herr Kalkreuter überreichte Angelika Drowe vom Fachteam Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung einen Blumenstrauß für die Begleitung der Gruppe. Die Vorsitzende der Steuerungsgruppe, Martina Hannen, schloss sich dem Dankeschön im Namen der Gruppe an.
Nach einem angeregten Austausch zu den unterschiedlichsten Aspekten des Themas Fairtrade kristallisierte sich als zukünftiges Arbeitsthema der Punkt „Faire Beschaffung“ heraus.

Zurück