Flöckosophie und Tentakel Spektakel

Flöckosophie und Tentakel Spektakel 8. & 10. November: Programme für Kinder und Erwachsene

Lage. Im November lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zu zwei Bühnenprogrammen ins Ziegeleimuseum Lage ein.
Am Freitag (8.11.) zeigt der Kabarettist Johannes Flöck, wie man auf authentisch-humorvolle Weise mehr Spaß am Älterwerden hat. Getreu seinem Motto „Gut fühlen ist wichtiger als gut auszusehen und länger leben ist besser als die Alternative“ unternimmt Flöck in seinem neuesten Soloprogramm „Verlängerte Haltbarkeit“ eine Entdeckungsreise in die Welt des professionellen Reifens und bietet eine humorvolle Motivation, altersbedingte Veränderungen positiv zu betrachten.
Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 19 Euro, Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Museum. Das Bistrocafé Tichlerstoben ist bis 21.30 Uhr geöffnet. À la Carte, Reservierung erbeten.
Am Sonntag (10.11.) gastiert die Lila Bühne zum letzten Mal im Ziegeleimuseum. Ende 2019 geht Puppenspieler Herbert Mische in den Ruhestand. Seit über 35 Jahren begeistert er mit seinem mobilen Puppentheater Kinder ab drei Jahren. Das „Mitmachen“ war immer ein wichtiger Bestandteil seiner Bühnenstücke – und das gilt auch für sein Abschiedsprogramm.
In „Tentakel Spektakel“ geht es um die Verschmutzung der Weltmeere. Bisher waren „Papa“ Hummer, Fische, Seegurken, Seepferdchen und der alte Krake rundum zufrieden. Doch plötzlich rieselt der Plastik- und Blechmüll von heute herab und es ist vorbei mit der Freude. Was nun? Ob der Taucher helfen kann? Beginn der Vorstellung ist um 15 Uhr, Eintritt: 3 Euro.

Zurück