Der Postillon ist der Wochenkurier für Lage und darüber hinaus.

Wir berichten seit 1950 unabhängig und neutral über aktuelle Themen aus und um Lage in Ostwestfalen-Lippe. In wöchentlicher Erscheinungsweise und einer Auflage von 18.500 Exemplaren sind wir die kostenlose Alternative zur Tageszeitung für Lage und Ortsteile, sowie für Detmold-Pivitsheide und Holzhausen-Sylbach.

 

Aktuelles aus Lage

Breitbandausbau für die Schulen hat begonnen

Für insgesamt 650.000 Euro: Schulen werden bis Jahresende ans schnelle Internet angeschlossen

Lage.
Für die Schulen in Lage werden lange Wartezeiten bei den Up- und Downloads im Schulalltag bald Geschichte sein. Mit einem ersten symbolischen Spa­tenstich erfolgte am Montag, 12. April 2021, auf dem Grundstück der Grundschule Kachtenhausen der Auftakt, um die erste Lagenser Schule an das Breitbandnetz anzuschließen.

Parken, wenn der Arzt kommt

Notarztparkplätze gibt’s doch gar nicht

Lage.
Wenn es nach Axel Wiebusch und Rolf Kamphausen gegangen wäre, hätte das Seniorenheim Karolinenstraße zwei Notarztparkplätze für Notarzt und Rettungswagen in der Werrestraße gegenüber dem Haupteingang des Seniorenheims erhalten.

Einsicht noch bis 23. April möglich

Sanierung und Modernisierung der Wurfscheibenanlage „Lage-Lückhausen“

Lage-Ehrentrup.
Ein Bürger hat den Rück­bau einer Mauer auf dem Grundstück Breitenheider Str. 51 beantragt. Der Grund für den beantragten Rückbau: Die Mauer verstoße gegen die Vorgaben im Bebauungsplan.
Auf seiner jüngsten Sitzung beschloss der Stadtrat einstimmig, diesen Bürgerantrag zur weiteren Beratung in den Bau- und Planungsausschuss zu verwiesen. Der Ausschuss wird am Donnerstag, 22. April 2021, ab 18 Uhr in der Aula des Schulzentrums Werreanger tagen.
Der unlängst erfolgte Bau der Stützmauer steht im Zusammenhang mit der Erschließung des Neubaugebietes „Obere Bült“. Von Anfang an konzentrierte sich die Planung darauf, das Neubaugebiet ausschließlich über den Grasweg verkehrlich zu erschließen. Doch die Polizei Lage und die Kreispolizeibehörde Lippe mahnten im Februar 2018, dass die Grasweg-Einmündung auf die Breitenheider Straße zu schmal sei für den zukünftigen Anliegerverkehr. Der Erschließungsträger des Neubaugebietes, die Sparkassen Boden GmbH (eine Tochtergesellschaft der Sparkasse Paderborn-Detmold), reagierte und einigte sich mit der Eigentümerin des Grundstücks Breitenheider Str. 51 auf eine Grundstücksübertragung. 141 Quadratmeter Boden wurden von der Eigentümerin erworben, um den Grasweg etwas zu verschwenken und zu verbreitern. Dieser wird an der Anschlussstelle an der Breitenheider Straße auf 7,5 Meter ausgeweitet werden.

Wir sind Partner von

LAGE.online