Der Postillon ist der Wochenkurier für Lage und darüber hinaus.

Wir berichten seit 1950 unabhängig und neutral über aktuelle Themen aus und um Lage in Ostwestfalen-Lippe. In wöchentlicher Erscheinungsweise und einer Auflage von 18.500 Exemplaren sind wir die kostenlose Alternative zur Tageszeitung für Lage und Ortsteile, sowie für Detmold-Pivitsheide und Holzhausen-Sylbach.

 

Aktuelles aus Lage

Drei erste Plätze und der Sieg der Herzen

Überraschung beim Vorgartenwettbewerb

Lage.
Engagiert für Artenreichtum, heimische Pflanzen, Insektenfreundlichkeit und Ästhetik: Die Preisverleihung zum Vorgartenwettbewerb 2020 endete mit zwei Überraschungen; es gab drei ers­te Sieger in einer Straße, Wolfgang Schulz, Mechthild Paul und Claudine Liebl-Wachsmuth, gefolgt von Wilhelm Wortberg (2. Platz). Dritte Siegerin wurde Mechthild Paul, die mit unkonventionellen Mitteln auf kleinster Fläche Schönheit und Insektenfreundlichkeit realisierte. Die Juroren waren sich einig nach Punkten und Gefühl: Edeltraud Nülle (Stadt Lage, Fachbereich 4 Stadtent­wick­lung), Jürgen Braunsdorf, Biodiversitätsbeauftrager des Kreises Lippe und der Klimaschutzmanager der Stadt Lage im Fachteam Umweltplanung, Timoteus Peters, der auch den Abend moderierte. Da es drei Sieger gab, wurde der 1. Preis von Frank Schröder großzügig finanziell aufgestockt, aus dem 500 €-Gutschein über Blüh- und Insektenstauden wurden 600 €, gesponsert von GartenLandschafts-Bau Schröder. Wilhelm Wortberg erhielt einen 300 €-Baumschulen-Gutschein gesponsert von Jan-Nik­las Uhlig, Uhlig Straßen- und Landschaftsbau. Für den 3. Platz überreichte Sabrina Schröder einen 150 €-Gutschein von „Blume und Schwiegertochter“ an Mechthild Paul.

„Haus der Stadtgesellschaft“

Historisches Rathaus wird nicht seiner Bedeutung entsprechend genutzt

Lage.
„Das historische Rathaus wird heute – mit seiner Nutzung als Standesamt und für einzelne Funktionen der Kommunalverwaltung – nicht seiner historischen Bedeutung entsprechend intensiv genutzt. Damit werden die Potenziale der zentral am Marktplatz gelegenen Immobilie nicht ausgeschöpft. Auf der anderen Seite fehlt in Lage ein zentrales Angebot für Vereine, Initiativen und das Ehrenamt mit einem Bedarf an kleinen Räumen und Büros für Beratung und Vereinsarbeit.“
So heißt es über das historische Rathaus im „Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept“ (ISEK) für die Kernstadt Lage. Das ISEK wurde vom Stadtrat am 23. Juni 2020 einstimmig beschlossen. Der Ausschuss für Wirtschaft und Stadtentwicklung und der Bau- und Planungsausschuss sprachen sich jetzt auf ihrer gemeinsamen Sitzung am Donnerstag, 10. September 2020, ebenfalls jeweils einstimmig dafür aus, das historische Rathaus zu sanieren und es fortzuentwickeln zu einem „Haus der Stadtgesellschaft“

Spatenstich für neue Rettungswache in Lage

Notfallversorgung in Lippe wird ausgebaut - Baukosten: 4 Mio. Euro - Bauzeit: etwa 1 Jahr

Lage.
Im Sommer 2021 soll sie stehen: die neue Rettungswache des Kreises Lippe in Lage. Zum symbolischen Spatenstich trafen sich jetzt Landrat Dr. Axel Lehmann, Lages Beigeordneter Thors­ten Paulussen und weitere Vertreter von Kreis, Stadt und den bauausführenden Unternehmen auf dem Gelände der ehemaligen Post an der Friedrich-Petri-Straße.

Wir sind Partner von

LAGE.online